Tag-Archiv | Brandnooz

Brandnoozbox Oktober 2014

Gestern war es soweit…das warten hatte ein Ende. Die Brandnoozbox wurde endlich per DHL geliefert…
Was drin war? Ich werde es euch zeigen…

image

3 Sorten der neuen Em-eukal. Diese Sorte ist erst seit Oktober 2014 auf dem Markt erhältlich. Man bekam gleich alle 3 Sorten zum probieren (Blutorange, Johannisbeere & Limone). Damit bin ich für den Herbst und die Erkältungszeit gerüstet. Eine Packung soll 1,35 € kosten, das finde ich für 35g (auch für Em-eukal) etwas teuer.

image

Dann gab es Balsam für die Seele 😉 Schokolade… Es war schon mal eine Schokolade von Ragusa im letzten Jahr in einer Box enthalten. Zu dem Zeitpunkt war ich von der Sorte schon begeistert. Auch dieses Mal wird sie bestimmt gut schmecken. Es ist eine helle Schokolade mit Caramel-Note, mit einer Füllung aus Praliné-Creme und ganzen Nüssen. Eine Packung von 100g kostet zwischen 2,29 – 2,49 €. Für eine gute Schokolade ein angemessener Preis.

image

Dann gab es die Knusper Brezeln in der Sorte Meersalz. Brezeln sind an sich schon lecker, mal sehen wie diese hier schmecken werden. Eine Packung von 120g kostet 1,59 € – normaler Preis für so Knabberkram.

image

Dies war das teuerste Produkt in dieser Box. Das Glas mit 190g (ja es ist sehr klein) soll 4,49 € kosten. Ich werde es alleine essen müssen, da mein Freund kein Spargel mag. Da das Glas ja aber klein ist, werde ich es wohl schaffen. Allerdings finde ich den Preis für eingelegten Spargel definitiv zu teuer. Es gibt günstigere Marken.

image

Dieses Produkt ist allein für meinen Freund, denn ich mag keinen Sauerkraut. Er hat sich gefreut und will den Sauerkraut mit zur Arbeit nehmen, da man dieses Produkt unter anderem auch in der Mikrowelle erwärmen kann. Der Beutel mit 400g kostet 1,49 €. Völlig in Ordnung wenn es meinem Freund dann auch schmeckt. So kommt er dann ab und zu mal zu Sauerkraut.

image

image

Und dann gab es nochmal ein Produkt in gleich 3 Sorten. Ti Erfrischungsgetränk… kalter Tee mit Bio-Fruchtsäften gemischt. Es gibt ihn in den Sorten „weisser Tee & Cranberry-Acai“, „Pfefferminz&Brombeere“, sowie „Grüner Tee & Mango“. Die Sorte weisser Tee & Cranberry-Acai wurde direkt gestern getestet. Der Geschmack ist gut und nicht zu süß. Da  100ml nur 18 Kalorien haben, ist der Tee auch ab und an mal eine gute Alternative. Eine 0,5L-Flasche soll 0,89 € kosten, was ich in Ordnung finde.

Die Box hatte einen Gesamtwert von ca. 16,58 €-16,78 €, je nach dem für welchen Preis man die Schokolade bekommt. Das zwei mal 3 Sorten enthalten waren, fand ich einerseits gut, andererseits schlecht. Gut, weil man so nicht wie manches mal denkt, dass man lieber die andere Sorte probiert hätte. Schlecht, weil ein Produkt in 3 Sorten gereicht hätte. Das andere hätte man doch im kommenden Monat rein packen können. So war die Box etwas eintönig. Aber ich bin trotzdem zufrieden, da von allem etwas dabei war & der versprochene Wert von mindestens 14 € erreicht wurde.
Diesen Monat hat die Box das letzte Mal 9,99 € gekostet. Für Bestandskunden erhöht sich der Preis auf 11,99 € für Neukunden auf 12,99 €, da die Versandkosten gestiegen sind. Bestandskunden sollen für ihre Treue belohnt werden. Allerdings will Brandnooz auch den Warenwert auf mindestens 16 € erhöhen und mehr Produkte rein packen. Meine Frage… Ist das nicht Irrsinn da ja die Preiserhöhung auf Grund der Versandkosten kam? Wieso erhöht man dann den Warenwert? Passt doch irgendwie nicht… Naja warten wir ab, wie die Box im November aussieht.

Coolbox Oktober 2014 – Brandnooz

Wie ihr ja alle wisst, bekomme ich jeden Monat die Brandnooz-Box. Wer daran auch Interesse hat, kann sich hier informieren und die Box abonnieren. Brandnooz hat regelmäßig Sonderboxen (z.B. Back-Box, Kult-Box, Fan-Box und Cool-Box). Die Cool-Box hatte ich im März schon mal bestellt, weil ich wissen wollte, was auf diesem Gebiet angeboten wird und die Box hat mir ganz gut gefallen, darüber könnt ihr hier ein bisschen was lesen. Damals hatte ich nicht alles fotografiert und auch nicht viel dazu geschrieben, aber das will ich diesmal besser machen 🙂

20141017_151510Also gestern kam dann meine Cool-Box, man durfte sich den Tag selbst aussuchen, da wegen den gekühlten Produkten eine schnelle Lieferung wichtig war und man so es einrichten konnte zuhause zu sein. Also den Karton fand unser Kätzchen Lady auch prima 😉 schaut mal…
Zu dem Versand kann ich sagen, dass DHL wie immer pünktlich geliefert war. Das Paket ist auch heile bei uns angekommen.
Zu Verpackung: Also liebes Brandnooz-Team… großes Lob, alle Produkte sind gekühlt angekommen und sogar das Eis was in der Box zur Kühlung gedacht war, war noch gefroren. Der komplette Karton war mit einer dicken Isolier-Polster-Folie ausgekleidet, wirklich komplett rund herum. Dazu befanden sich 3 dicke Kühl-Akkus aus Eis, die wie gesagt noch zum größten Teil gefroren waren. Also sind die Lebensmittel perfekt gekühlt wurden und ich kann alles ausgiebig probieren und genießen ohne mir Sorgen machen zu müssen, ob irgendwas schlecht sein könnte.

So genug zu Verpackung und Versand, ihr wollt ja schließlich bestimmt wissen, was in meiner Brandnooz-Sonderbox enthalten war 🙂 Dann fangen wir mal an…

20141017_1512031. Produkt war: Eiersalat Minis von der Marke Popp. Also die Marke kannte ich bisher noch nicht. Aber Eiersalat esse ich ab und an mal ganz gerne. Bei den Minis handelt es sich um 3 kleine Portionen á 40 Gramm, die jeweils genau für eine Scheibe Brot reichen sollen. Der Brotaufstrich enthält Eier, Schnittlauch und Salatmayonnaise. Mit einem Preis von 1,29 € für diese 3 kleinen Portionen nicht unbedingt ganz billig, aber so kleine Portionen kosten ja von allen Produkten mehr. Außerdem gibt es die Möglichkeit den Eiersalat auch in einer größeren Menge zu kaufen, also für jeden Haushalt gibt es eine optimale Möglichkeit.

20141018_051742
2. Produkt war: Ziegenkäse von GAZI. Die Marke kenne ich 🙂 Aber leider bin ich kein Freund von Ziegenkäse :-/ Schafskäse finde ich lecker, aber der Eigengeschmack von Ziegenkäse… naja wie soll ich sagen, schmeckt mir zu dolle nach Ziege. Angeblich soll der Ziegenkäse ein sehr mildes Aroma haben, aber ich glaube ich werde ihn doch lieber weiter geben… Preislich liegt die 180 Gramm-Packung bei 2,39 € was ich im Vergleich zum Schafskäse wo ich eine 200 g-Packung für 1,89€ bekomme, etwas teuer.

20141018_0517553. Produkt war: Frischer Quiche- und Tarteteig der Marke Tante Fanny. Die Marke sagt bestimmt einigen Leuten was, auch ich habe sie schon öfter im Supermarkt im Kühlregal gesehen, aber nie mitgenommen. Warum? Na ganz einfach, ich stelle meine ganzen Teige selber her, dauert auch nicht unbedingt viel länger und teurer ist es auch nicht. Aber da ich dieses Produkt ja mit der Box bezahlt habe, kann ich ja mal austesten wie der Fertig-Teig schmeckt. Vielleicht plane ich nächste Woche dann direkt eine leckere Gemüse-Quiche ein 🙂 Diese 300 g sollen 1,49 € kosten und finde ich für einen fertigen Teig noch in Ordnung. Für jemanden der keine Ahnung hat, was man damit machen kann, stellt Tannte Fanny auch Rezeptideen unter www.tantefanny.at zur Verfügung.

20141018_0518454. Produkt war: Creme-Genuss After Eight von Nestlè. Nein die Verpackung war nicht kaputt, sonder ich musste direkt probieren 🙂 Ich liebe After-Eight, daher kam dieses Produkt genau richtig. Man konnte allerdings in der Box entweder die Sorte After-Eight haben oder die Sorte Rolo (für die, die es nicht kennen: Milchschokolade mit Toffeecreme). Ich bin froh, dass ich After-Eight bekommen habe. Was soll ich sagen… mhmmm ein Genuss wie der Name es schon verrät. Die Minzcreme unter der Schokolade erinnert herrlich an die Creme in den After-Eight-Plättchen und die leckere Schokoladencreme oben drauf rundet das ganze perfekt ab. Diese 2 sehr kleinen Becher von jeweils 70 Gramm kosten auch 0,89 €. Ja ein ganz schön happiger Preis für so ein bisschen Creme-Genuss… Der kleine Becher war auch viel zu schnell leer. Der zweite ist leider für meinen Freund gedacht. Preis-Leistung finde ich etwas teuer, aber manchmal gönnt man sich ja auch mal ein kleines Leckerli 😉 und das wäre dann so ein Produkt was ich mir bestimmt ab und an mal gönnen werde. Also TOP, Daumen hoch! Definitiv ein Nachkauf-Produkt für Leute die genauso gerne After-Eight essen.

20141018_0518535. Produkt war: KIT KAT Vanillejoghurt von Nestlè. Gut noch ein Joghurt von Nestlè in der Box, aber finde ich nicht schlimm, da es 2 komplett unterschiedliche Produkte sind. Dieses Produkt habe ich bisher im Supermarkt auch noch nicht gesehen, könnte aber auch daran liegen, dass wir nicht soviel Joghurt kaufen, da mein Freund keine Laktose verträgt. Die Kit-Kat-Stücke sind kleine Waffelstücke die mit zartschmelzender Milchschokolade ummantelt sind. Sie befinden sich in abgetrennten Ecke, man kann sich daher überlegen, ob man beides separat essen möchte oder die Waffelstücke in den Joghurt kippt. Mit 0,75 € für 115 Gramm ist der Becher sogar teurer als andere Joghurts mit der Ecke, die ich bisher im Supermarkt gesehen und auch gekauft habe. Da es doch von dieser Art viele Joghurts gibt, weiß ich nicht, ob ich da nicht eher auf ein günstigeres Produkt zurück greifen würde. Aber an sich eine Gute Idee, dieses Produkt mit der Brandnooz-Box bekannter zu machen, da es erst seit April 2014 auf dem Markt ist.

20141018_051907
6. Produkt war: Ein weiteres Produkt von GAZI…Grill- und Pfannenkäse in der Sorte Chili. In der letzten Cool-Box war ebenfalls von GAZI ein Grillkäse drin, allerdings in der Sorte Kräuter oder Mediterrane Kräuter, bin mir nicht mehr ganz sicher. Jedenfalls eine grüne Verpackung und ein Käse mit Kräutern. Was ich an diesen Käsen immer nicht so toll finde, dass sie wenn sie gegrillt oder gebraten wurden und dann leicht abkühlen irgendwie zäh werden und quitschen wenn man drauf rum kaut. Also ich finde es ist nicht unbedingt mein Lieblingsprodukt um es zu grillen. Wenn man schnell ist, solange er warm ist, schmeckt er aber ganz gut 😉 Eine Packung in der 2 einzeln verpackte Käse von je 100 g enthalten sind, kostet 1,99 €. Ein fairer Preis, aber auf Grund der eben genannten Nachteile beim Abkühlen handelt es sich nicht um ein Produkt, was ich nachkaufen würde.

20141018_051929
7. Produkt war: Ein Butter-Fäßchen von Ravensberger. Diese 100% reine Butter ist leicht gesalzen, aber im Supermarkt auch ungesalzen erhältlich. Ich selber habe noch nie gesalzene Butter gekauft oder probiert, warum kann ich eigentlich gar nicht so genau sagen. Was ich sehr praktisch finde, dass dieses Fäßchen wieder verschließbar ist. Ein Becher mit 250 Gramm kostet 1,79 €. Ein stolzer Preis, aber ich glaube, von vergleichbaren Produkten weicht der Preis nicht groß ab. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie mir die Butter schmecken wird. Habt ihr schon mal gesalzene Butter gegessen? Wie hat sie euch denn geschmeckt?

20141018_052029
8. Produkt war: Die Alpenfrische Schlagsahne von Bärenmarke. Also die Marke kennt, glaube ich, jeder aus der Werbung. Gekauft habe ich dieses Produkt allerdings noch nicht, da wir eigentlich immer laktosefreie Sahne von Minus-L kaufen, da (wie oben genannt) mein Freund Laktose ja nicht verträgt. Gut jetzt haben wir das Produkt und es gibt ja Tabletten gegen die Laktose-Intoleranz, daher werden wir die Sahne auch für irgendwas verwenden. Die Sahne hat einen Fettgehalt von mindestens 32%, also nichts für Leute, die gerade Diät halten 😛 Sie soll extra schlagfähig sein und sich dadurch besonders gut zum verfeinern von herzhaften und süßen Speisen eignen. Der Drehverschluss ist praktisch zum dosieren und so lässt sich die Sahne auch sicher noch ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. So einen Drehverschluss gibt es bei den Minus-L Produkten auch und ich finde es sehr praktisch. Ein Becher (oder soll man es schon Tetra-Pack nennen?) mit 500 ml Inhalt soll 1,99 € kosten. So viel? Oh man also da ist ja sogar die laktosefreie Sahne günstiger, obwohl diese schon immer das doppelte wie normale Sahne kostet. Na gut, probiert wird die Sahne, aber nachkaufen? Ich glaube weniger.

20141018_052041

9. Produkt war: Kefir Drink Himbeere von Milram. Man konnte entweder die Sorte Himbeere oder die Sorte Brombeere erhalten. Ich habe Himbeere bekommen, aber beide Sorten klingen lecker. Kefir-Drink ist die perfekte Alternative zu Trinkjoghurt. Laut Produktbeschreibung soll es lecker und fruchtig schmecken ohne zu süß zu sein. Durch die praktisch wiederverschließbare Flasche eignet sich der Drink ebenso für unterwegs wie für zu Hause. Ich bin schon gespannt, ob das Produkt hält was es verspricht. Eine 500 ml Flasche soll 0,99 € kosten, ja der Preis ist in Ordnung 🙂

20141018_05211810. Produkt war: 2 x Käse von Almette „Die Herzhaften“. Dieses Produkt ist laut Angaben von Brandnooz erst seit Oktober 2014 auf dem Markt, also echt aktuell. Man hat gleich 2 Sorten zum testen bekommen und zwar die Sorten „bunte Paprika“ und „Schinken Zwiebel“. Der cremig lockere Alpenfrischkäse wurde mit herzhaften Zutaten und würzigem Käse verfeinert. Almette verspricht einen intensiven Geschmack, der allein aus den würzigen Zutaten kommt. Als Tipp wird gegeben, dass der Aufstrich nicht nur auf Brot schmeckt, sonder auch perfekt auf Überbackenem oder als Dip. Ein Becher mit 135 g Inhalt kostet 1,19 €, normaler Preis für einen guten Becher Käse. Wenn er schmeckt, wird er bestimmt öfter mal nach gekauft. Ich hoffe dann natürlich, dass es sich nicht um so eine Limited-Edition handelt, aber davon ist zumindest nichts auf der Verpackung erwähnt.

20141018_052135

11. Produkt war: Zu guter Letzt noch ein Produkt von  Milram – Burlander Käse in der Sorte herzhaft wüzig. Der Geschmack zeichnet sich durch die lange Reifung ab. Da Burlander ein laktosefreier Käse ist, kommt sogar mein Freund in den Genuss, diesen Käse probieren zu dürfen ohne Bauchschmerzen zu bekommen. Eine Packung á 150 Gramm kostet ca. 1,89 – 1,99 €. Völlig in Ordnung für einen laktosefreien Käse. Ich bin gespannt auf den Geschmack.

So…das war es mit den Produkten. Natürlich war auch wie in jeder anderen Box das Nooz-Magazin enthalten…Es waren wie immer ein paar leckere Rezepte enthalten. Einmal durchblättern lohnt sich also eigentlich immer.

 

 

20141018_052313Also nun eine zusammenfassende Übersicht der Produkte:
Almette Käse – 2 x 1,19 €
GAZI Grillkäse – 1,99 €
Butter-Fäßchen – 1,79 €
GAZI Ziegenkäse – 2,39 €
Milram Burlander – 1,99 €
Nestlè Creme-Genuss – 0,89 €
Nestlè Kit Kat – 0,75 €
Bärenmarke Schlagsahne – 1,99 €
Milram Kefir-Drink – 0,99 €
Tante Fanny Quiche-Teig – 1,49 €
Popp Eiersalat Minis – 1,29 €
Summe : 17,94 €

Es wird in den Sonderboxen immer ein Warenwert von mindestens 18 € versprochen… Naja wenn ich das Nooz-Magazin (1,-€) mitrechne, komme ich auf die 18,- €. Ansonsten ist der Warenwert knapp dadrunter.

Fazit: Die Box hat mich umgehauen, solche ausgewogenen Boxen hätte ich gerne auch als normale Box. Es war von allem etwas dabei… Über Getränke, Süßes, Herzhaftes, etwas das man beim Kochen weiter verwenden kann. Mit den Sonderboxen klappt es bei Brandnooz eigentlich immer. Da war ich bisher noch nicht enttäuscht. Auch wenn der versprochene Warenwert nur knapp erreicht war, bin ich zu frieden, da die Box rand gefüllt mit Leckereien war.

 

Brandnooz-Box September 2014

Da die Degustabox noch nicht da ist kann ich die beiden Boxen nicht direkt vergleichen, aber das Fazit welche ich besser finde bekommt ihr dann sobald die d Degustabox da ist.

So die Brandnoozbox ist nach langem Warten endlich angekommen…

image

Kommen wir nun zum ersten Produkt der Box. Das erste Produkt war ein Saft: Rhabarber-Nektar. Interessant so etwas habe ich bisher nicht getrunken und bin gespannt wie er schmecken wird.

image

Zweites Produkt… Chio Mikrowellen Popcorn Schokolade. Das wurdw direkt heute getestet. Ein leichter Schoko-Geschmack ist vorhanden aber es riecht mehr nach leckerer Schoki als es schmeckt. Nachkaufen werde ich es wohl nicht, vorallem da gut 1/4 der Kerne nicht aufgegangen sind.

image

So als drittes gab es eine Tomaten-Basilikum-Soße. Noch kann ich nicht viel zu sagen, aber endlich mal wieder was zum kochen in der Küche (finde ich gut).

image

So viertes Produkt… Ovomaltine eine Schoko-Malz-Creme als Brotaufstrich. Kennen bestimmt viele von euch. Lecker, schokoladig aber sehr teuer… denn ein Glas kostet 3,49 € :-/

image

Als fünftes war Bouillon pur von Knorr in der Sorte Rind dabei. Ehrlich gesagt wollte ich die schon länger mal ausprobieren, weil viele so davon schwärmen. Ich habe aber immer vergessen sie zu kaufen. Nun wird sie bald mal ausgiebig getestet, wie sie schmeckt.

image

Ein Müsli war auch dabei. Kölln habe ich schon ab und an mal gekauft, aber diese Sorte kenne ich bisher noch nicht. Nüsse esse ich gerne und Krokant ist auch immer lecker. Bin gespannt wie es schmecken wird.

image

So was leckeres Süßes war auch dabei -Milka Choco Bonbon… mhmmm lecker. Äußere Schicht besteht aus leckerem Karamell und innen bestehen sie aus einem leckeren weichem Schokokern. Dieses Produkt wird definitiv nach gekauft!!!

image

Ein alkoholfreies Bier mal wieder… Das landet erstmal im Keller und wird irgendwann von meinem Freund getrunken. Mit Zitrone, wird also wohl Richtung Radler gehen.

image

So und dann gab es noch Guarana-Brause. Sie soll den Koffein einer ganzen Tasse Kaffee beinhalten. Wird mal an einem Tag getestet, wenn ich sehr müde bin, da es eine sehr aufmunternde Wirkung verspricht. Abwarten 😀 immerhin sind es nur ein paar Gramm.

image

image

Ein Heft war auch wieder dabei, wie jeden Monat. Es stehen einige interessante Artikel drin. Zudem findet man immer ein paar leckere Rezepte.

image

Der beste Artikel war der mit den Tipps in der Küche, kann man immer gebrauchen 🙂

image

Das Thema war Hallo Herbst, warme Gerichte und gemütliche Genüsse. Ich denke das Thema ist ganz gut getroffen. Die Box hatte einen Wert von 16,65 €. Dieses mal sind die versprochenen mindestens 14,-€ gut erreicht worden. Ich finde die Box besser als im letzten Monat,  nur gab es ein Problem bei der Zustellung. Aber ich habe die Box ja noch erhalten 🙂

image

Alles im allen ganz gut,  ein genaueres Fazit gibt es, wenn die Box von Degusta da ist.

Brandnoozbox vs. Degustabox August

So, wie ich euch das letztens schon angekündigt habe, haben mein Freund und ich zur Zeit neben dem Abo der Brandnooz-Box auch die Degustabox abboniert. Da die Brandnooz-Box in den letzten 2-3 Monaten nicht mehr ganz so wie am Anfang war, schauen wir uns nach einer Alternative um. Brandnooz kostet monatlich 9,99 €, Degusta kostet monatlich 14,99 €.

20140828_164900Als erstes alt bekanntes = Brandnooz-Box August 2014:

So die Box kam heute wieder einmal pünktlich an und was noch wichtiger ist, der gesamte Inhalt ist heile. Ich hatte bisher noch nie das Pech, das ein Produkt beschädigt war, ich hoffe es bleibt auch weiterhin so. Andere hingegen, dies habe ich bei Facebook gelesen, da sind Glas-Flaschen kaputt gegangen oder z.B. Mehl- oder Linsen-Päckchen aufgegangen.
Wie gesagt, bei mir ist alles heile angekommen.
So nun aber zu den einzelnen Produkten, damit ich ein abschließendes Fazit für diese Box ermitteln kann…

20140828_164915

 

1. Produkt: Pop Corners – Popcorn Dreiecke in süß. Es handelt sich um die Marke Chio die auch die Tortilla-Chips herstellen. Das Popcorn wird schonend aufgepoppt und zu Dreiecken geformt und gewürzt. Er wird gebacken, nicht frittiert also wohl fettarmer als Chips. Es gibt diese Pop Corners in den Sorten „Sweet“ und „Sea Salt“. Von klassischem Popcorn bin ich ein Fan, daher bin ich gespannt wie diese Sorte schmecken wird. Aber was typisch für Brandnooz ist, dass es mal wieder etwas in Chips-Richtung gibt. Kostet 1,79 € pro 110 g Tüte

20140828_165102

2. Produkt: Niederegger look tasty Stick.Optisch sieht die Verpackung schon mal gut aus. Man hatte beide Sorten (Classic & Caramel Brownie) in der Box. Die Sorte Caramel-Brownie wurde von mir gleich mal getestet. Packung auf. Oh einzelne Stücke sind vorgestanzt, perfekt auch für den kleinen Genuss. Ein Biss…mhmmm lecker. Marzipan finde ich sehr lecker. 40 g dieser kleinen Köstlichkeit sind mit 1,10 € nicht ganz günstig, aber es ist eben Niederegger.

 


20140828_165021
3. Produkt:
Wasa roggen traditionell. Es besteht aus natürlichem Sauerteig und wird mit 100% Roggenmehl und Malz gebacken. Wir sind nicht so die Knäckebrot-Fans, daher landet es wahrscheinlich eher bei meiner Mutter, oder wenn sie uns besuchen kommt, bekommt sie es zum Abendbrot 😉 Eine Packung kostet 1,39 €, ich glaube das ist für eine 235 g Packung ein ganz normaler Preis.

20140828_165115

 

4. Produkt: Plüntsch BioPorki – Es soll ein leckerer Snack aus 100% Bio-Schweinefleisch sein. Außerdem soll diese Mini-Salami 30% weniger Fett als andere Mini-Salamis haben. Naja wir haben es direkt probiert (zum Snack beim Abendessen), was soll ich sagen, schmeckt für mich wie jede andere Bifi/Mini-Salami auch 😀 Ich denke der Preis von 0,89 € pro Salami ist auch wie bei allen anderen, zumindest ungefähr.

20140828_165006

 

 

5. Produkt: Tee von Milford – Man konnte eine von drei Sorten erhalten. Es gab die Sorten „Lemongras pur“, „Limette-Minze“ und „Waldmeister“. Beim öffnen der Box kam mir schon ein ganz doller Kräutergeruch entgegen. Und jetzt weiß ich, wo der Geruch herkommt, es ist der Waldmeister-Tee der in meiner Box enthalten war. Ich bin eigentlich voll der Tee-Fan, aber leider nicht von Kräutertee’s. Mein Freund trinkt dafür aber lieber Kräutertee’s also ist dieser für ihn. Pro Packung mit 1,79€ liegt der Preis wie jeder andere Milford-Tee im Mittelfeld.

20140828_165131

 

6. Produkt: Warsteiner herb alkoholfrei – Bier… ja ist zwar alkoholfrei, aber trotzdem nicht meins.
Landet im Kühlschrank und wird dann irgendwann von meinem Freund getrunken.
Dazu muss ich aber sagen, dass ich finde, dass Bier mittlerweile zu oft in der Box war.

 

20140828_165035

 

 

7. Produkt: Thomy Sandwich Creme –  Es gab wieder die Möglichkeit 1 von 3 Sorten zu bekommen. Es gibt folgende Sorten: rauchig mit Chipotle, cremig-leicht mit Joghurt verfeinerte Creme-Remoulade und süßlich-scharf in der Variante Honig & Senf. Ich habe die Sorte Honig & Senf bekommen, was mich persönlich sehr gefreut hat, da ich immer gerne Honig-Senf-Soßen zu Lachs esse und nun kann ich diese unter den Räucherlachs streichen. Eine Flasch mit 225 ml Inhalt kostet 1,49 € und diesen Preis finde ich für ein Thomy-Produkt super.

20140828_164928

 

8. Produkt: 28 Drinks Pink Grapefruit Mint – Schon getrunken.
Minze schmeckt man gar nicht raus. Durch die Kohlensäure sehr erfrischend.
Werde ich bestimmt nachkaufen, wobei 1,- € pro Dose nicht gerade günstig ist.

20140828_165142

 

 

 

9. Produkt: Volvic natürliches Mineralwasser – Ja, Wasser halt 😀 kann ich nicht viel zu sagen. Es ist stilles Wasser – schmeckt wie… Wasser *lach* und ist ohne Kohlensäure leider nicht so unser Ding. Außerdem kostet eine 0,5 l Flasche 0,55 € und damit nicht so billig.

10. und somit letztes Produkt: Hengstenberg Reisessig mit Zitronengras-Note… Ja ich glaube es ist jetzt das dritte Essig von Hengstenberg welches ich bekommen habe. Und es ist auch das dritte was erst ein mal im Keller landet, weil ich nicht so genau weiß, wofür ich es verwenden kann. Habt ihr Ideen?? Dann schreibt sie mir, damit ich es verwenden kann 😉 Eine Flasche hat einen Inhalt von 370 ml und kostet 1,99 €. Es soll Gerichten einen fernöstlichen Touch geben.  (Uuups… Foto vergessen, hoffe findet ihr jetzt nicht so schlimm…)

Fazit: Summe dieser Artikel beträgt 14,09 €. Somit hat Brandnooz gerade mal knapp den versprochenen Wert von mindestens 14,- € pro Box erreicht. Ich finde die Box im ganzen dieses Mal etwas besser, im Vergleich zu den Vormonaten, weil weder überwiegend Getränke, noch nur Süßigkeiten in der Box enthalten waren. Also noch ist die Box nicht ganz aus dem Rennen.

Für mich bestes Produkt: Thomy-Sandwich-Creme und 28 Drinks Pink Grapefruit!


 

So und nun als 2. die neue Degustabox:
20140828_164723

 

1. Produkt: Helden Zack in der Sorte Apfel – Ein Snack aus Getreide und Apfelsaft abgerundet mit Zimt. Die knusprigen Sterne kommen komplett ohne Zuckerzusatz aus und es gibt sie auch in einer Familienpackung für zu Hause. Eine kleine Packung kostet 0,99 €.

20140828_164715

 

 

2. Produkt: Little Miracles – ein Bio-Eistee. Wir haben die Sorte Schwarztee mit Ginseng und Pfirsich bekommen. Da ich Tee in diversen Sorten mag, bin ich schon gespannt wie dieser schmecken wird. Der Preis von 2,25 € pro Flasche hat es aber ganz schön in sich.

20140828_164813

 

 

 

3. Produkt: Helden Wumms – Ein Pausensnack aus Mangos, Aprikosen, Datteln und Cashew-Nüsse.
Alles auf einer feinen Oblate, damit die Finger sauber bleiben. Solch ähnliche Frucht-Riegel kenne ich schon, mir sind sie zu süß, aber meinem Freund schmecken sie. Stückpreis: 0,99 €20140828_164804

 

 

4. und 5. Produkt:  Kinder Emeukal – Einmal in der Sorte Lolly mit Wildkirsche-Geschmack und einmal die normalen Emeukal ebenfalls in der Sorte Wildkirsche. Ja wir schauen mal, wie sie schmecken, wenn die Erkältungszeit kommt. Die Lollys kosten pro Packung 1,69 € und die normalen kosten 1,59 €.

20140828_164748

 

6. Produkt: Berliner Kindl Weisse –  es handelt sich hier um Geschmacks-Kapseln die man mit frisch gekühlten Berliner Kindl Weisse (eine Biersorte) mischen soll. So als Art selbstgemachtes Misch-Bier. Wir sind nicht so die extremen Bier-Trinker. Außerdem finde ich, sind solche Geschmäcker meist reine Chemie. Mein Freund tut sowas ab und an auch mal in Wasser rein, also wird er es denke ich auch probieren, aber nachkaufen denke ich weniger. Eine Packung mit 6 Geschmacks-Kapseln kostet zudem noch 2,49 €, was ich ziemlich teuer finde.

20140828_164709

 

7. Produkt: Sin N°8 – Es handelt sich um ein Mischgetränk aus Bier & Wein. Ja viel zur Beschreibung steht da nicht bei. Es wird erst ein mal kalt gestellt und irgendwann mal getrunken. Man hat 2 Flaschen erhalten, jede Flasche hat einen Wert von 0,99 €.

20140828_164656

 

8. Produkt: 3 x Limuh – Fruchtsaft? Aber ohne Zucker sondern mit Steviablättern.
Wie diese schmecken weiß ich noch nicht, da es auch mein erster Versuch mit Stevia sein wird. Da man 3 Päckchen erhalten hat, können sowohl mein Freund, als auch ich diesen Saft probieren.
Ein Päckchen soll 0,50 € kosten und das finde ich noch für Kinder zum Beispiel als Schul-/Pausengetränk in Ordnung.

 

20140828_1646469. Produkt: Sunria – Es handelt sich um Bio-Reis – genauer gesagt Vulkanreis. Er soll sowohl im Geschmack als auch im Duft sehr intensiv sein. Außerdem wird er in Jute-Säckchen verkauft, welche die Frauen der Reisbauern in Handarbeit fertigen. Ein Kilo soll 5,99 € kosten, daher schließt es für mich aus, dass ich ihn jemals nachkaufen werde, egal wie gut er schmecken wird. Denn es sind Welten zwischen dem Preis den ich zur Zeit für meinen normalen Reis bezahle. Aber probiert wird er.

Fazit: Die Produkte in dieser Box erreichen einen Wert von 19,47 € und das mit weniger Produkten als in der Brandnooz-Box. Dies kann man nun positiv oder negativ sehen. Ich sage mal, es sind hochwertigere Produkte (siehe Reis) dafür aber ausgewähltere drin. Und somit erhält man einen höheren Warenwert mit einem Produkt weniger. Im Normalfall kostet die Degustabox dafür aber auch 14,99 €. Wir haben sie diesmal zum Kennenlern-Preis von 7,49 € bekommen.

Für mich bestes Produkt: Vulkanreis (bin gespannt wie er schmeckt und Little Miracles (Bio-Eistee weil ich Tee-Fan bin).

Es gibt für uns noch keinen klaren Sieger. Weil diesen Monat beide Boxen gut gefüllt waren. Wir haben uns entschieden, dass wir in den kommenden 2-3 Monaten (September – Dezember) beide Boxen angucken werden. Dann können wir am Ende des Jahres sagen, welche Box uns besser gefällt und welche wir somit zukünftig weiter bekommen.

Sollte sich noch irgendein Produkt als besonders gut oder schlecht herausstellen, werde ich euch davon noch berichten. So das war es dann erst mal für heute 😉

Schönen Abend noch und Gute Nacht!

Brandnoozbox Juli 2014

Das lange Warten hat nun doch endlich mal ein Ende…

Ja eigentlich sollte die Juli-Box auch im Juli kommen, aber wegen einem Engpass von einem Lieferanten (so hieß es von Seiten Brandnooz) dauerte die Versendung der Boxen bis gestern (07.08.14). Aber gestern durfte ich die Box dann auch endlich in den Händen halten.

So nun kommen wir aber erst einmal zu den Produkten:

Als erstes Produkt haben wir 2 kleine Sektflaschen von Jules Mumm. Einmal in der Sorte Cranberry-Holunderblüte und einmal die Sorte Acai. Die Sorte mit Holunder wird bestimmt leicht süßlich schmecken. Unter der Sorte Acai kann ich mir vorerst noch gar nichts vorstellen. Aber ich denke das Produkt past zu dem Thema was für diese Box vorgesehen ist: „Teile deine Feierlaune“.
20140808_043357

 

So das zweite Produkt ist von Oettinger die Fassbrause in der Sorte Mango (alkoholfrei). Es soll ein weniger süßen aber angenehm herb-malzigen Geschmack haben. Da ich selber nicht so der Bier-Fan bin (auch wenn dies nicht so betitelt wird), ist dies dann eher ein Produkt für meinen Freund. Es wird erstmal in den Kühlschrank verfrachtet. 20140808_043335

 

Was haben wir denn als nächstes entdeckt… Eine Tüte Chips (ehrlich Leute? Schon wieder?) Es handelt sich um Chips der Fima Lay’s (sagt mir so bisher nichts). Wir haben die Sorte American BBQ bekommen. Da aber in letzter Zeit oft Chips dabei waren, hält sich meine Freude in Grenzen.20140807_163131

 

Jammy 🙂 das nächste Produkt kam gestern so gleich mit ins Kino. Es handelt sich um eine Süßigkeit der Marke Manner. Und wie heißt es so gut Manner liebt man einfach. Also genauer gesagt war es die Sorte Manner Mio Caramel. Für ein Foto hats noch gereicht, aber wie gesagt wurde dann gestern sogleich verputzt. 20140807_163120

 

Dann ein Cocktail von Shatler’s. Leider ein viertes Getränk in einer Box, finde ich persönlich etwas viel. Es gibt ja manchmal Boxen ohne Getränke, dies sollte man etwas verbessern. Ansonsten war es die Sorte Havanna Spezial (Hauptzutaten: Rum, Cassislikör, Pfirsichlikör). Ich werde den Cocktail wie in der Empfehlung steht am Wochenende auf 200 g Crushed Ice genießen. 20140807_163545

 

So und zum Schluss… Jeder hatte eigentlich ein Überraschungsprodukt (warum eigentlich? dazu gleich mehr…). Mein Überraschungsprodukt war Milka Toffee. Milka schmeckt mir immer sehr gut, also ich gehe ich davon aus, dass diese Milka-Kugeln mit Karamell-Füllung mir/uns auch schmecken werden. Außerdem bin ich ein Fan von Karamell 🙂 20140807_163108

 

So nun erst einmal die Box hat mich 9,99 € gekostet und Brandnooz wirbt damit immer einen Warenwert von 14 € zu erreichen… Schauen wir mal:

  • Jules Mumm 2 x 0,2 l á 1,79 € = 3,58 €
  • Oettinger Fassbrause 0,33 l = 0,56 €
  • Lay’s Deeo Ridged 147 g = 1,79 €
  • Manner Mio 120 g = 1,69 €
  • Shatler’s Cocktail 200 ml = 2,99 €
  • Milka Toffee 131 g = 1,99

Macht eine Summe von 12,60 €… Tut mir leid liebes Brandnooz-Team diesmal habt ihr euer Versprechen nicht gehalten. Ich bin deshalb ein wenig enttäuscht 😦

Zur Info als Zusatzprodukt (Goodnooz gegen Aufpreis) gab es noch ein Prdoukt das Papa Türk hieß (0,33 l = 0,99 €) welches den Knoblauchgeruch nach dem Döner verschwinden lassen soll.

Zur Enttäuschung des Warenwertes gesellt sich auch noch Enttäuschung darüber, was man im Internet ließt. Bei Facebook kann man Brandnooz folgen und die Leute teilen einem auch mit was ihre Boxen enthalten. Nun zu meinem eigentlich bei dem einen Überraschungsprodukt. An sich ist die Idee gut, dass man 1 von 4 Produkten zusätzlich in der Box hat (Ich denke, dass hat den Sinn der Reste-Verwertung). Aber wenn ich lese, dass einige sogar 2-3 Überraschungsprodukte bekommen haben, bzw. zum Teil sogar solche die nicht auf dem Beipack-Zettel sind und andere KEINE Überraschunsprodukte bekommen, frage ich mich mit welcher Begründung dieser Unterschied zustande kommt??? Wir zahlen alle den selben Preis.

Fazit: Die Box an sich finde ich diesmal (fast) gut gefüllt, aber das Chaos was im Hintergrund diesmal abgelaufen ist, finde ich schrecklich. Ich werde den August mal abwarten. Wenn es im August ähnlich Chaotisch abläuft, werde ich mich von dem Abo der Brandnoozbox trennen (habe dieses Abo mittlerweile seit einem Jahr). Nach und nach wird nämlich jede Box etwas enttäuschender > Immer mehr Süßigkeiten und weniger Produkte welche man in der Küche zum kochen verwenden kann.

Wir haben für den August auch die Degusta-Box zum Kennenlernpreis von 7,49 € bestellt (Normalpreis 14,99 €). Diese Box ist zwar 5 € teurer als Brandnooz, verspricht ebenfalls mindestens den Warenwert von 14,99 € also den der Box oder gar mehr zu erfüllen und hat dazu zwischen 10 – 15 Produkten. Bei Brandnooz kommt man allerhöchstens 8 + Zusatzprodukt (zumindest hatte ich noch nie mehr).

Gut warten wir den August mit dem direkten Vergleich der Boxen ab…

Brandnooz-Box Mai 2014

Endlich ist die Box da… Es gab zwar ein paar Probleme, weil die Post die Box versehentlich zurück zur Hauptzentrale geschickt hat, aber nun ist sie endlich da 🙂

 

Aber nun schaut selber was es leckeres gab:

 

Knusprige Chips und eine Tüte Cranberrys

Knusprige Chips und eine Tüte Cranberrys

Also auf die Chips bin ich schon ganz gespannt, denn auf Honig-Senf stehe ich total. Egal ob bei Salaten, Lachs oder sonstigen Sachen.

Zu den Cranberrys kann ich leider nur sagen: Schon wieder? Denn in den Farmers Snacks sind oftmals Cranberrys drin und in der Backbox im November war auch erst eine ganze Tüte drin. Naja werden demnächst noch mal Cranberry-Muffins gebacken.

 

Cous-Cous

Cous-Cous

Cous-Cous… ja habe ich persönlich noch nie gegessen, aber bisher nur gutes gehört. Da es nur ein 5-Minuten Cous-Cous sein soll, wird es bestimmt demnächst mal bei uns auf dem Teller landen. Wenn ich es probieren werde, berichte ich euch denke ich noch mal davon.

 

20140530_150606

Venga

Venga soll ein Drink sein, der vitalisierend ist. Ich habe die Sorte mit weißer Traube und Grapefruit bekommen. Meine Mutter hat eine andere Sorte von diesem Getränk schon einmal probiert und meinte dass es am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig schmeckt, aber wenn man mehr trinkt, soll es wohl sehr lecker schmecken. Solche Getränke nehme ich immer wieder gerne mit zum Sport.

 

20140530_150545

noch mal zwei Getränke

 

Zwei mal Saft von Beckers Bester. Beckers Bester gefiel mir bisher immer. Und auch dieses mal hat mich die Marke vom Geschmack wie immer begeistert. Es gab gleich 2 x 1 Liter, einmal in der Sorte Apfel – Ginger und einmal in der Sorte Apfel – Lemon. Schmeckt super als Saft-Schorle. Weder zu süß noch zu bitter, genauso wie versprochen. Daumen hoch!!!

 

Ein Bier :D

Ein Bier 😀

So für die Leute, welche kein Alkohol in der Box bestellt haben gab es einen Energy-Drink. Für mich bzw. für meinen Freund gibt es ein Bier. Ja.. gibt’s da noch groß was zu sagen? Hm ich glaube nicht. Gekühlt schmeckt Bier doch eigentlich immer.

 

Etwas Süßes und dann etwas zur Reinigung danach

Etwas Süßes und dann etwas zur Reinigung danach

Pick Up! in der Sorte Cafe latte habe ich bisher weder gesehen noch probiert. Aber ich muss sagen…. sie sind schon alle verputzt 😀 Man schmeckt Cafe Latte leicht raus, finde ich gut. Der Geschmack dominiert aber nicht. Es ist der eindeutige Pick Up!-Geschmack heraus zuschmecken. Bin ich voll auf begeistert. Werde des öfteren im Laden zu dieser Sorte vom Pick Up! greifen.

 

So und das letzte Produkt hat mich dann doch etwas überrascht… Zahnseide-Sticks… Etwas nicht essbares in der Brandnooz-Box? Ja etwas überrascht war ich. Da aber trotz allem genug andere Produkte den Preis gut machen, denke ich, ist es nicht verkehrt auch etwas bei den ganzen süßen Sachen für die Zähne zu tun.

 

Fazit: Also die Box ist wie immer gut gefüllt, auch mit vielen tollen Marken Produkten. Allerdings gefielen mir doch schon einige Boxen besser. Finde ein paar viele Getränke sind diesmal drin. Aber gut, muss ja auch mal sein, denn auch dies sind alles Marken. Bin schon wie immer auf die nächste Box gespannt 🙂

Brunch-Box im Mai 2014

Ich habe mir bei Brandnooz eine der Brunch-Boxen im Mai 2014 gesichert.

Und am Donnerstag kam die Box dann auch endlich an. Ganz aufgeregt haben mein Freund und ich die Box geöffnet und hofften, dass viel für unser Frühstück am Samstag dabei ist.

Aber schaut selbst, wie immer habe ich euch ein paar Bilder dazu gemacht.

leckere Marmelade

leckere Marmelade

Passend zum Thema Brunch darf natürlich eine leckere Marmelade nicht fehlen. Leider haben wir die bisher noch nicht probiert, weil wir noch zwei offene Glaser im Kühlschrank haben. Aber diese Marmelade ist als nächstes dran. Sie wurde aus 100% heimischen Früchten hergestellt. In diesem Fall Bodensee-Äpfel und Vanille, man hätte auch Schwarzwaldkirsche bekommen können. Aber ich bin froh, dass ich Apfel bekommen habe, denn Kirsche ist ja doch eher so eine Standartsorte. Bin schon gespannt, wie sie dann schmeckt.

 

sorry.... etwas verwackelt..

sorry…. etwas verwackelt..

Leider ist das Foto etwas verwackelt, aber ich denke man erkennt es trotzdem so halb. Es handelt sich um einen Müsliriegel. Der wird für die Arbeit aufgehoben, denn ich denke dort kann ich diesen leckeren Snack am besten gebrauchen. Aber wie ich finde, auch passend zum Thema Brunch.

 

Tee

Tee

Man bekam 6 Teebeutel von Yogi-Tea in der Sorte Schoko. Diese Sorte fanden wir sehr interessant. Auf der Rückseite gab es auch den Tipp, den Tee mit etwas Honig und Milch eventuell zu verfeinern. Ich bin eigentlich ein absoluter Tee-Liebhaber (aber eigtl eher Früchte-Tees). Ich habe deshalb diesen Tee natürlich direkt probiert. Also riechen tut er ziemlich würzig (Zimt, Kardamon usw sind enthalten). Riecht sehr angenehm, deshalb wollte ich den Tee erstmal pur probieren. Aber da ich wie eben schon erwähnt er der Früchtetee-Typ bin schmeckte er mir so leider nicht so toll. Habe dann zum testen etwas Milch und Honig hingetan. Mit diesen Zutaten schmeckt mir der Tee schon viel besser, allerdings finde ich ist der Tee durch die Gewürze so eher etwas für den Winter, da es nach Heißer-Schokolade auf dem Weihnachtsmarkt schmeckt.

 

20140515_165957

Kelloggs Tresor

Man bekam gleich zwei Sorten von Kelloggs zum probieren. Einmal die Sorte Choco-Nougat und einmal Milk-Choco.

Die beiden kleinen Probe-Packungen wurden direkt am Samstag mit etwas frischer Milch verspeist. Dieses Kelloggs werde ich bestimmt mal wieder kaufen, sind sehr lecker und die Füllungen voller Geschmack.

 

20140515_170038

Milchreis und Nuss-Nougat-Creme

Gut, ich habe Milchreis bisher nicht bei einem Brunch gesehen, da wir aber gerne mal Milchreis essen ist diese Packungen mit dem Reis bei uns willkommen. Es sind abgepackte Mengen, damit jedermann es leicht hat den Milchreis zu kochen. Mit etwas Milch und Zucker soll er dann angeblich nur 8 Minuten ziehen, dies wird in nächster Zeit mal getestet ob das so stimmt.

Außerdem war noch eine Nuss-Nougat-Creme enthalten, abgepackt in kleine 12g-Portionen. Ich persönlich finde die Portionen ein klein wenig zu gering. Aber dann nimmt man im Zweifelsfall eben 2 Packungen 😀 Sehr lecker muss ich sagen.

 

Frühstückssaft und Haferdrink Mandel von Smelk

Frühstückssaft und Haferdrink Mandel von Smelk

Passend zum Brunch war von Beckers Bester ein Frühstücks-Saft. Beckers Bester schmeckt mir persönlich immer. Der Liter Saft ist bei uns am Samstag direkt leer gewesen 😀

Dann gab es noch einen Haferdrink mit Mandelgeschmack von Smelk in der Box. Es handelt sich um einen laktosefreien Milchersatz. Da mein Freund laktoseintollerant ist, wird dieser Drink mehr für ihn sein. Aber ich werde ihn natürlich zumindest mal probieren und bin schon ganz gespannt, ob man die Mandel gut herausschmeckt.

 

Pfannkuchenteig und Mini-Muffins

Pfannkuchenteig und Mini-Muffins

Für die Backfreunde unter uns gibt es Fertig-Teig von Dr. Oetker für 24 Mini Muffins. Diese werden erstmal von uns im Schrank verstaut, da wir nur zu zweit gefrühstückt haben und es sonst doch arg viel war. Immerhin ist die Box wirklich reich gefüllt mit passenden Produkten.

Dann gabe es noch Pfannkuchenteig. Dieses Pulver soll man nur mit Wasser oder Milch vermischen und dann ausbacken. Da mein Freund nicht so gerne süße sondern eher herzhafte Pfannkuchen ist, ich aber eher der süße Typ bin, wurde der Teig erstmal beiseite gepackt. Wir müssen uns erst einigen wie und wann wir diese dann verspeisen.

 

Brownies

Brownies… der passende süße Abschluss für ein Brunch. Von der Marke Bahlsen erhält man von Brandnooz 8 einzeln verpackte Brownies, also perfekt zum Mitnehmen für unterwegs.

In den Brownies sind leckere Schokostücke drin. Sie sind sehr süß, aber mir schmecken sie sehr gut 🙂

 

Fazit: Bis auf der Milchreis haben eigentlich alle Produkte zum Thema Brunch gepasst. Ich bin sehr zufrieden mit der Box, da doch alle Themen (warme/kalte Getränke, Brotaufstriche, süßes zum Naschen, Kelloggs) abgedeckt sind. Die beste Box die ich bisher bekommen habe 🙂