Tee-Projekt Tag 18 & 19

Ihr fragt euch jetzt sicherlich, warum ich heute gleich 2 Tage vorführe.
Das hat 2 ganz einfache Gründe…

1. Am 30.11.2014 ist der letzte Tag an dem ich auf diesem Blog berichte. Ab dem 01.12 findet ihr mich nämlich >>hier<<! Denkt dran der neuen Seite rechtzeitig zu folgen. Das Tee-Projekt möchte ich allerdings hier abschließen. Da ich den Tee aber nur von montags bis freitags trinke, komme ich mit den Tagen nicht hin. Sonst würde ich euch am letzten Tee-Tag (dem 28.11) erst den 29.Tee zeigen.

Und der 2. Grund: Heute ist es sehr kalt & grau draußen. Da mir der erste Tee aber gar nicht zugesagt hat(welcher das ist werdet ihr gleich sehen), nahm ich mir für heute noch einen zweiten.

So also wollen wir mal…

Tag 18:
Meine heutige Sorte des Tages war die Nr. 151 – Hexenkraut (ohne Koffein)

image

Dieser Tee besteht aus 100% Brennnesselblättern. Er darf mit 80-90° heißem Wasser aufgebrüht werden und das sogar bis zu 5 Mal.

image

Ich mach es kurz und knapp. Ich hatte nicht erwartet, dass mir der Tee schmeckt. Was soll ich sagen? -I don’t like this tea – bääh nicht mein Fall :-/


 

So und dann noch der Zweite.
Tag 19:
Meine heutige Sorte des Tages war die Nr. 23 – Rosen yunnan (mit Koffein)

image

Der Tee besteht aus Schwarztee und ist mit Rosenblüten beduftet.
Er ist ebenfalls mit 80-90° heißem Wasser aufzugießen.

Meine Erwartungen:
Schwarztee ist grundsätzlich nicht mein Fall, aber ich wurde ja schon einmal eines besseren belehrt & dabei wurde mir gezeigt, dass Schwarztee doch schmecken kann. Also mal abwarten.

image

Man sieht schon mal eindeutig, dass Rosenblüten oder zumindest einzelne Blätter im Tee sind.

Tatsächlicher Geschmack & Geruch : Der Tee roch nicht ganz so stark wie manch anderer Schwarztee. Auch bei diesem Tee wurde ich mal wieder eines besseren belehrt, Schwarztee kann schmecken.
Klar man schmeckt, dass es Schwarztee ist. Aber wisst ihr…da ist noch ein zweiter Geschmack. Diesen zweiten Geschmack kann man schlecht beschreiben. Ich würde sagen so schmecken Blumen?!? Nein ich habe noch keine Blumen gegessen, aber es schmeckt so, wie Blumenwiesen riechen, würde ich zumindest mal behaupten.

Somit war dieser Tee ein wärmender angenehm zu trinkender Tee. Er war nicht zu stark/bitter und somit für mich lecker.

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s