Erdbeer-Zwieback-Triffle

Heute zeige ich euch mal unseren Nachtisch von gestern…

erdbeeren

Was ihr für diesen Nachtisch braucht? Nicht viel das ist klar. Also ihr braucht folgende Zutaten:

  • Erdbeeren (pro Glas ca. 9 Erdbeeren)
  • Schokoladen-Zwieback (pro Glas 2 Scheiben)
  • Vanillequark (oder anderen den ihr mögt, pro Glas 150g)
  • große Gläser, ich habe Cocktailgläser genommen

So und nun wie das ganze funktioniert… pro Glas legt ihr eine Erdbeere zur Seite (die ist für die Dekoration oben drauf). Die restlichen Erdbeeren schneidet ihr klein. Entweder ihr viertelt die Erdbeeren oder aber, was noch schöner aussieht, ihr würfelt die Erdbeeren schön klein. Durch das Würfeln entstehen später im Glas bessere Schichten.

Dann der Zwieback… den brecht ihr entweder mit der Hand oder versucht ihn leicht mit dem Messer zu schneiden. Der Zwieback sollte ebenfalls klein sein, aber nicht zu klein, da er sonst zu schnell matschig wird.

Ihr nehmt dann ein Glas und füllt dann die Hälfte der Erdbeeren  als eine Schicht ins Glas. Auf die Schicht Erdbeeren gebt ihr dann die erste Schicht Zwieback und drückt alles etwas an, damit es aussieht wie Schichten. Der Zwieback spielt vielleicht nicht ganz so mit wie ihr euch das wünscht, habe ich auch manches Mal. Auf die Schicht Zwieback kommt dann die Hälfte (ca. 75 Gramm) des Vanillequarks (oder eben die Sorte die ihr gerne hättet). Das ganze wiederholt ihr nun noch einmal > Erdbeeren > Zwieback > Quark. Zum Schluss setzt ihr die beiseite gelegte Erdbeere oben in die Mitte auf den Quark.

Lässt sich schnell zubereiten. Ich empfehle euch aber dass ihr diesen Nachtisch nicht zu früh vorbereitet, denn nach ca. 1 Stunde ist der Zwieback aufgeweicht. Ich bereite ihn meist direkt zu, wenn ich gerade das Essen koche und dann gibt es den direkt im Anschluss.

Wem die Portionen zu groß sind (sind echt mächtige Gläser) der nimmt einfach nur die Hälfte von allem. Aber wir teilen uns ganz oft ein Glas zu zweit. Hat ja auch etwas romantisches den Nachtisch zusammen zu verspeisen 😉

erdbeeren2

Advertisements

4 Kommentare zu “Erdbeer-Zwieback-Triffle

      • Ich muss bei dir unbedingt öfter vorbeischauen. So viele leckere Ideen. Ich wollte auch bald mal anfangen zum thema kochen und backen zu posten, aber ich vergesse ständig Fotos zu machen… Es gibt einfach so viele Möglichkeiten…

      • Das würde mich freuen 🙂
        Ja es gibt soviel. Bei einigen Sachen habe ich ärgerlicherweise auch vergessen Bilder zu machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s